· 

Nachlese Hof-Flohmarkt am 22.9.

Danke, dass "ihr" unserer Einladung so zahlreich gefolgt seid. Persönlich habe ich mit Besuchern gesprochen, die aus Bad Lauterberg, Bartholfelde, Bad Harzburg, Osterode, Wulften, Herzberg, Eisdorf, Förste, Katlenburg, Gieboldehausen, Seesen und sogar aus Teltow (bei Berlin) kamen. :-D Viele davon haben unser kleines WeltDorf gelobt, wie schön und harmonisch es doch sei!

Auf dem Hof-Flohmarkt in Elbingerode gab es wieder viel zu entdecken! Die privaten Flohmarktler mit denen ich schon gesprochen habe, waren durch die Bank auch sehr zufrieden :-D Da hat heute so manches "Schnäppchen" seinen Besitzer gewechselt... Alleine in der Bachstraße gab es 12 Stände, auch im Unterdorf war der Bär los und das ganze WeltDorf 37412 Elbingerode hat mitgemacht :-D

Zur Freude aller, drehte auch unser Bürgermeister seine Runde und hat mit einigen persönlich über das bunte Treiben in Elbingerode gesprochen.Unabhängig voneinander lobten Besucher aus Herzberg und Hattorf die Idee und Durchführung des Dorf-Flohmarktes und waren sich einig, dass sie so was Schönes gerne auch mal bei "sich" haben wollten. 

Na dann, alles richtig gemacht, ich denke mal, für dieses Jahr reicht es dann! Wir sehen uns wieder in 2020, wenn das Wetter wieder offen ist! Achtet einfach auf unser Schild auf der Wiese an der Durchgangsstraße nach Hattorf...

...denn das haben auch ganz viele gesehen und sind auf den Flohmarkt aufmerksam geworden. Andere haben es im Echo gelesen oder bei Facebook und ebay entdeckt.

Auf der "Dorfkarte". :-D waren alle Stände im Dorf verzeichnet, und das waren immerhin in Summe 25 Stück...

...na ja, fast alle ;-) Eine hatte ich doch bei der Vorbereitung promt vergessen, und die wohnt im Winkel 2 - da haben wir dann noch an exponierter Stelle ein Schild aufgestellt, auf dem ihre Adresse angegeben war - und schon war das Pro-blem gelöst :-D

Das hatte auch noch den positiven Nebeneffekt, dass das Schild im Laufe des Tages als Orientierungshilfe genutzt wurde! 

Also das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden hat in diesem Fall perfekt geklappt...

...hier steht sie schon ziehmlich tief, die Abendsonne beim Aufräumen im Unterdorf 12. Die letzten Reste wurden wieder in Kartons verpackt für das nächste Mal - das war die Ruhe nach dem Sturm :-p

Hat Spaß gemacht, nächstes Jahr gerne wieder!

Carpe diem - Koschi der Mutmacher

P.S.: Wenn ihr einen Kommentar zur Veranstaltung habt, schreibt ihn gerne unten rein! Wenn ihr noch Bilder habt, die wir einstellen dürfen, dann her damit, wir freuen uns schon jetzt drauf! :-)

Unsere Unterstützer - wir sagen Danke :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Astrid Cobb (Montag, 23 September 2019 09:04)

    Ich bin sehr zufrieden und denke, meine Freundin auch! Der Verkauf stand gar nicht im Vordergrund! Man nennt es wohl entrümpeln der Moderne!

  • #2

    Koschi der Mutmacher (Montag, 23 September 2019 12:59)

    Hallo Astrid, das hast du schön gesagt, hehe...

    Freut mich, dass ihr auch jede Menge Spaß hattet, cu...

  • #3

    Astrid Cobb (Freitag, 18 Oktober 2019 21:21)

    Nach dem erfolgreichen Flohmarkt würde ich vorschlagen einen Tauschmarkt zu organisieren - ich habe - ich brauche! Tauschen ohne Geldmittel, jedoch auch gegen Dienstleistungen