MTV: Verleihung des Sportbazeichens

Auch in diesem Jahr konnte der MTV Elbingerode bei sonnigen Temperaturen 17 Deutsche Sportabzeichen, 11 Jugendsportabzeichen und 2 Familiensport-abzeichen für 2017 auf dem Sportplatz in Elbingerode verleihen.

 

Bevor es an die Verleihung ging, war erstmal Bewegung angesagt. Es wurde für das Sportabzeichen 2018 geübt. Unter der Aufsicht der Prüfer: Sportabzeichenobermann Ralf Wehmeyer, Bernd Diekmann, Frank Wehmeyer, Silvia Gödecke, Denise Wehmeyer und Phillip Wemheuer konnten alle Sportbegeisterten die Übungen in den verschiedenen Disziplinen, wie  Weitsprung,  50m-75m-100m-Lauf, Schleuderball, Schlagball, Kugelstoßen, abnehmen lassen.

 

Alle Beteiligten haben die vorgeschriebenen, ihrem Alter entsprechenden, Angaben erfüllt.  Die Abnahme der Disziplinen kann Montags ab 19 Uhr auf dem Sportplatz abgenommen werden. Gemeinsame Termine werden noch bekannt gegeben. Wie hoffen auf eine zahlreiche Teilnahme in diesem Jahr, denn nicht vergessen: Wer das Deutsche Sportabzeichen erlangt ist überdurchschnittliche sportlich!

 

 

MTV: 1. Mai-Wanderung

MTV: Mit Rückenwind starteten rund 80 Mitglieder und Freunde des MTV-Elbingerode in den 1. Mai. Auf den zwei Wanderstrecken von ca. 6 und 9 Km hatten auch gerade die Kinder mit ihren Familien viel Spaß. Willi Bode und Dieter Gödecke sorgten zwischendurch für die Pausenverpflegung. Vielen Dank an dieser Stelle dafür.  Am  Ziel angekommen, konnten die Wanderer gemütlich im Gasthaus „Zur Weintraube“ einkehren, wo schon eine warme Erbsensuppe gewartet hat. Nach dem Essen wurden die zwei Wanderpokale vergeben. Den Pokal für den „ältesten Teilnehmer“ erhielt Walter Gödecke, der für „die größte Familienwandergruppe“ ging an Familie Karl Minne. Ein herzliches Dankeschön an die Organisatoren, für die perfekte Streckenführung und auch an das Rote Kreuz Hörden, die unsere Wanderer begleitet haben und zum Glück nicht zum Einsatz kamen.

 

 

Zur Info: Die Seniorenwanderung des Turnkreises Osterode findet am 12.05.2018 ab 13.30 Uhr in Elbingerode statt. Anmeldungen sind erforderlich! Info's bei Anni Jordan: 05521/3720.

 

Foto: Hinten: Herr Laule, Wanderwartin: Anni Jordan, MTV-Vorstand: Silke Reimann und Jan Koch, vorne: Karl Minne, Walter Gödecke

MTV: Osterode gewinnt Prellballturnier

Bereits zum 9. Mal richtete der MTV Elbingerode schon sein Prellballturnier in der Vereinshalle in Elbingerode aus. Neben den Bundesligisten des MTV Osterode, waren auch die in den Landes – und Niedersachsen Ligen spielenden Mannschaften des MTV Lauterberg, MTV Elbingerode und des TV Sophiental vertreten. Erstmalig begrüßen konnte der Veranstalter eine Mannschaft des MTV Förste.

 

Nachdem Steffen Müller vom Turnkreis Osterode das Turnier eröffnete gab es wieder hart umkämpfte Partien auf dem Feld. In der Vorrunde konnten sich der MTV Osterode in der Gruppe 1 sowie der MTV Lauterberg in der Gruppe 2 durchsetzen. Das erste Kreuzspiel MTV Lauterberg gegen MTV Elbingerode 1 konnte der  MTV Lauterberg mit 36:32 Punkten für sich entscheiden. Das Spiel der Jugend des MTV Elbingerode gegen den MTV Osterode endete 29:36 für den Bundesligisten. Die Jugendlichen zeigten hier eine starke Leistung. In einem packendem Endspiel mussten sich die Prellballer des MTV Lauterberg knapp dem starken MTV Osterode geschlagen geben, sodass hier der Sieger feststand. Alle Beteiligten waren sich sicher, im nächsten Jahr wieder gegeneinander anzutreten.


Endstand


1.    MTV Osterode
2.    MTV Lauterberg
3.    MTV Elbingerode Jugend
4.    MTV Elbingerode Senioren
5.    TV Sophiental
6.    MTV Förste

Feuerwehr: Gerd Diekmann 60 Jahre Treue zur Freiwilligen Feuerwehrgegen

Am Samstag den  03.03.2018 fand der Jahresrückblick der Freiwilligen Feuerwehr Elbingerode im Gasthaus zur Weintraube statt. Der Einladung waren 39 Mitglieder gefolgt. Der Ortsbrandmeister Frank Wemheuer berichtete wieder über ein aktives vergangenes Jahr, so waren wieder viele Aufgaben für die Ortsfeuerwehr Elbingerode zu bewältigen. Bei mehrerer Brandeinsätzen in den Nachbargemeinden, aber auch bei etlichen Veranstaltungen oder Diensten auch über Elbingerode hinaus, war unsere Einsatzbereitschaft bzw. Teilnahme gefordert. Zu den größeren Veranstaltungen in Elbingerode zählte der Aufbau und die Ausrichtung des Osterfeuers sowie die Ausrichtung des Familientages anlässlich des 25 Jährigen Jubiläums der Jugendfeuerwehr. Bei der Teilnahme an Wettkämpfen auch über die alte Kreisgrenze hinaus konnten zum Teil wieder hervorragende Platzierungen erzielt werden. Auf den aktiven Mitgliederstand von 37 Kameradinnen und Kameraden kann eine so kleine Gemeinde wie Elbingerode sehr stolz sein. Ein weiterer Höhepunkt war das die Beschaffung des TSF-W soweit fortgeschritten ist das man zur Vergleichsvorführung fahren wird. So wurden insgesamt in 2017 3724 Dienststunden geleistet. Insgesamt beträgt der Mitglierderstand der Wehr 141 Kameraden. Im Tagesordnungspunkt 7 kam man dann zu Beförderungen und Ehrungen. Für 60 Jahre Treue wurde Gerd Diekmann für 50 Jahre Mitgliedschaft wurde Karl Heinz Spatzier für 40 Jahre wurde Heinz Lohrengel und für 25 Jahre aktiver Dienst wurde Peter Lüthe mit Urkunden und Ehrennadeln ausgezeichnet, zum Feuerwehmann wurden Luca Göppert und Arne Schmidt befördert Bei den Wahlen wurde Kassenwart Jens Ludwig Gerätewart Andreas Gödeke in ihrem Amt bestätigt. Als neuen Kassenprüfer übernimmt Rainer Seidel das Amt von Ralf Spatzier. Zum Schluss bedankte sich Frank Wemheuer noch bei allen die aktiv an Veranstaltungen Hilfeleistungen und Arbeitseinsetzen beteiligt haben.

 

Auf dem Bild die beförderten, geehrten Mitgliedern mit Samtgemeinde Bürgermeister Rolf Hellwig Samtgemeinde Brandmeister Uwe Brakel Stellvertretenden Samtgemeinde Brandmeister Hartmut Brandt und Klaus-Richard Behling von der Polizeistation Hattorf.

MTV & Feuerwehr: Gemeinsam gegen Unkraut

Auf Initiative des Gemeinderates sind die Feuerwehr und der Turnverein Elbingerode zusammen das Unkraut am Hang des Parkplatzes zu Leibe gerückt. Die 6 Kameraden und Sportler hatten reichlich zu tun so wurde mit Motorsäge Heckenschere und Traktor dem zu groß gewordenen Unkraut der Gar ausgemacht. Der Gemeinderat dankte Horst und Ralf Wehmeyer sowie Bernd und Marcel Mühmer Ditmar Finster und Steffen Henniges für ihren Starken Einsatz. Am Schluss war man Stolz mit so wenigen Leuten so viel geschafft zu haben, die Sicht auf die beiden Gebäude ist wieder frei.

Freiwillige Feuerwehr: Auffrischungskurs für Ersthelfer

Die Freiwillige Feuerwehr Elbingerode hat im Rahmen ihrer Ausbildung einen Ersthelfer Auffrischungskurs angeboten, an dem sich 15 Mitglieder beteiligten. Der von Manuel Brakel durchgeführte Lehrgang beinhaltete das Verhalten bei verschiedenen Unfall Situationen sowie die Herzlungen Wiederbelebung und die Stabile Seitenlage es würde an mehreren Puppen gleichzeitig geübt. Hierfür ein Dankeschön vom Ortskomando an Manuel Brakel. Es wird hiermit noch an die bevorstehende Jahreshauptversammlung der Feuerwehr am 03.03.2018 um 19.00 Uhr im Gasthaus zur Weintraube erinnert, über einen rege Beteiligung würde sich das Komando sehr freuen.

MTV: Jahreshauptversammlung

Am Samstag den 03.02.18 hat der Vorstand des MTV Elbingerode zur 72 Jahreshauptversammlung im Gasthaus zur Weintraube eingeladen. Der Einladung sind 67 Mitglieder gefolgt - eine sehr hohe Beteiligung.

 

Die erste Vorsitzende, Marion Gödeke, und der Turn- und Sportwart Ditmar Finster konnten mal wieder über ein sehr aktives Jahr 2017 berichten. Die einzelnen Sparten nahmen an vielen verschiedenen Veranstaltungen, Wettkämpfen und Turnieren teil. Das 90 Jährige Jubiläum wurde mit verschiedenen Veranstaltungen begangen. Im Anschluss an die Berichte wurde der gesamte Vorstand einstimmig entlastet.

 

Unter dem Punkt Wahlen wurden folgende Ämter im Vorstand durch Wiederwahl besetzt: Zweiter  Vorsitzender, Dominic Wehmeyer, Schriftwartin Silvia Höschler, für den ausscheidenden Pressewart Ralf Wehmeyer wurde Janine Wehmeyer neu gewählt und für die ebenfalls ausscheidende Jungendwartin Denise Wehmeyer wurde Yvonne Stackowiak einstimmig gewählt somit ist der Vorstand komplett. Der Turn Sportausschuss wurde am Block gewählt.

 

Unter dem Punkt Ehrungen für 65 Jahre Mitgliedschaft wurde Anny Reich, für 50 Jahre Beate Gödeke, für 40 Jahre wurde Uwe Bode und Kai Fredrich, für 30 Jahre wurden Kai Gödeke, Nikolas Kubitschke, Andrea Reich, Heinz Uhlmann und Dominic Wehmeyer, für 25 Jahre Jan Gödeke, DR. Helmut Webel, Christian Webel Sebastian Webel, Karin Wehmeyer, Jörn Wehmeyer, Torben Wehmeyer und Simone Wemheuer geehrt. Eine ganz besondere Ehrung erhielt Ralf Wehmeyer er wurde für über 20 Jahre Ehrenamt im Vorstand mit der Kreisehrennadel des Niedersächsischen Turnerbundes von Helga Maas ausgezeichnet.

 

Die Mitgliederzahl des MTV Elbingerode ist auf 319 Mitglieder in 2017 gestiegen. Ab 01.01.2018 hat der Verein die neue Sparte Bogenschießen aufgenommen. Zum Schluss bedankte sich die erste Vorsitzende noch bei allen aktiven Mitgliedern und allen freiwilligen Helfern sowie bei allen Ehrenamtlichen Übungsleitern und dem Vorstand für die geleistete Arbeit in 2017.

MTV: Juxturnier

Am Samstag, den 20. Januar fand zum wiederholten Male das Juxtunier statt. Es gingen 6 Manschaften mit je 4 bzw. 5 Spielern an den Start.

 

Zum Schluss gab es tolle Preise.

 

 

Foto folgt.

Kirche: Skat- & Knobelabend der Gemeinden Elbingerode und Hörden

Der Skat- und Knobelabend zwischen den Jahren hat schon eine lange Tradition. Der Skat- und Knobelabend wurde Im Jahre 2000 ins Leben gerufen. Damals von Pastor Dr. Frank Pritzke, selbst ein begeisterter Skatspieler, der bis heute noch Kontakt zu Gemeindemitgliedern hat, obwohl er Elbingerode schon 2002 verlassen hat.

 

 

Das Pastorenehepaar Heimann und der jeweilige Kirchenvorstand haben dafür gesorgt, dass bis zum heutigen Tage jedes Jahr dieses Turnier stattfinden kann. Kurz vor Silvester konnte der Kirchenvorsteher Bernd Wode aus Elbingerode im Gasthaus „Zur Weintraube“ die Rekordzahl von 53 Teilnehmern seit Beginn des Turniers begrüßen.

 

 

Für jeden Mitspieler stand ein Präsent bereit, das in wochenlanger Vorbereitung ausgesucht worden ist. Mit Unterstützung seiner Kirchenvorsteherkollegen aus Hörden und Elbingerode konnte er die Platzierten auszeichnen.

 

 

Beim Knobeln errang Günther Wemheuer aus Elbingerode den 1. Platz und nahm den Pokal entgegen, den vor Jahren Wilfried Koch aus Hörden gestiftet hatte. Beim Skat gewann Bernd Möckel aus Elbingerode und holte sich den 1. Platz und den Pokal. Dieser Pokal wurde letztes Jahr vom Ehrenbürgermeister Willi Brakel aus Elbingerode gestiftet, selbst begeisterter Skatspieler. Der älteste Skatspieler war Horst Glowatzki aus Hörden und der jüngste Teilnehmer des Abends war Arne Schmidt aus Hattorf, der mit geknobelt hatte. Das machte diesen Abend so besonders, generationsübergreifend und auch aus den Nachbarorten traf man sich, spielte,  lachte und war bis nach Mitternacht im gemütlichen Gasthaus zusammen. „Dabei sein ist alles und wir kommen gerne wieder“, so war die einvernehmliche Meinung. Auch das ist Kirche heute.